Ausflüge ab Klaipėda

Klaipeda ist die einzige Hafenstadt in Litauen, in der es möglich ist, eine komfortable Segelyacht zu besteigen, eine Seilhaltyacht am Kai zu lösen und den Motor langsam in Richtung Hafenkanal zu bewegen. Hier können Sie das Schiff mit schönen Segeln dekorieren und einen günstigen Wind fangen. Egal, wo Sie Ihre Reise beginnen, am Schlosshafen in der Altstadt von Klaipeda oder im Smiltynė Yacht Club, Sie müssen entscheiden, wo Sie das Ruder des Schiffes in Richtung Ostsee oder Kurische Lagune drehen möchten. Was ist der Unterschied zwischen diesen Gewässern und was können Sie dort sehen, wo Sie Ihre Yacht sicher festmachen und etwas Interessantes an Land tun können?

Kurische Nehrung

Wenn Sie nach Süden abbiegen und eine Weile die industrielle Aussicht auf den Hafen bewundern, wird das Gas-Regasifizierungsboot Independence von Wildtieren aus dem Rücken des Schweins begrüßt. Die Kurische Lagune wird sich ausdehnen und das Ufer (mit guter Sicht) wird niemals vom Horizont verschwinden. Und während das Wasser zuzunehmen scheint, sind es auch die Gefahren, die mit der Navigation verbunden sind, da die Kurische Lagune sehr flach ist und die Tiefe des Fairways (abhängig vom Wasserstand) möglicherweise nicht 2,1 Meter erreicht. Mehr als einmal waren wir in Schwierigkeiten, als Seeleute es satt haben, den Leuchtturm von Pervalka bei Niedrigwasser zu passieren. Es gab Fälle, in denen wir nicht gesegelt sind (ohne die Hilfe eines anderen Schiffes), wir sind mit einer anderen Yacht zusammen und wir haben Yachten bewegt, die bis zum Ende der Saison nicht von Nida nach Klaipeda segeln konnten. Manchmal macht das Abenteuer Spaß, aber manchmal verursacht es ernsthafte Beschwerden.

Der Tiefgang einer komfortablen Segelkreuzfahrtyacht beträgt normalerweise 1,5 bis 2 Meter und mehr. Dies schränkt die Orte, an denen die Yacht gesegelt und festgemacht werden kann, stark ein.

Es versteht sich von selbst, dass Sie, wenn Sie ein paar Tage frei haben, oft versuchen werden, Nida zu besuchen. Es dauert mindestens 5 Stunden, um die Yacht von Klaipeda aus zu erreichen. Dieser Hafen ist vor Wind in alle Richtungen geschützt. Wenn Sie am späten Sommerwochenende ankommen, haben Sie möglicherweise keine Lust mehr, einen Platz für Ihre Yacht zu finden, oder Sie müssen möglicherweise sogar auf der zweiten oder dritten Seite anhalten. Ich muss Ihnen nicht sagen, was Sie im Sommer in Nida tun sollen, aber am Wochenende kann es Probleme mit dem Frieden geben. Wenn Sie hier segeln, müssen Sie sich bewusst sein, dass möglicherweise eine laute Gesellschaft in der Nähe ist, um das Wochenende zu feiern. Aber Nida ist Nida.

In der Zwischenzeit erreichen wir von Klaipeda in ein paar Stunden Juodkrante, wo Sie zum Mittagessen am Ufer oder für einen Spaziergang durch die wunderschöne Stadt oder den Hexenhügel anhalten oder sogar über Nacht bleiben können. Juodkrante ist die schönste Stadt Litauens, in der ich auf einer Yacht segeln kann. Dieser Stopp kann jedoch durch die Wellen- oder Windrichtung in der Kurischen Lagune verstärkt werden, da die Böschungen nicht vor Wellen geschützt sind, die durch Ost- oder Südwinde verursacht werden. Außerdem finden Sie am Kai weder Strom noch Wasser oder eine Dusche mit Toilette.

Eine weitere Autostunde in Richtung Nida ist die Todesdüne (grau). Für mich ist es am schönsten, hier bei Sonnenaufgang zu sein. Sie müssen sie bewundern, wenn Sie vor Anker gehen und angenehm auf den kleinen Wellen der Kurischen Lagune schwingen. Wenn wir Zeit haben, halten wir immer hier an und bewundern die Natur in völliger Ruhe. Sie werden nicht ohne nasse Füße aus dem Wasser steigen, und der Naturschutz wird Sie nicht loben, wenn Sie sich entscheiden, die Dünen zu besteigen. Möglicherweise müssen Sie den Staat für den Schaden unterstützen, den er der Natur zugefügt hat.

Wenn wir einen freien Tag in Nida haben, müssen wir segeln und in das Dorf Mingė (Minija) segeln. Eine einfache Fahrt dauert mehrere Stunden. Wir werden Ventė Horn, Nemunas Delta, Uostadvaris und Mingė Dorf bewundern. Die Stoppbefestigung kann in den exotischen Minges oder im Blauen Karpfen erfolgen. Gutes Essen, schöne Umgebung und wenn Sie immer noch in guter Gesellschaft sind, dauern diese Stopps normalerweise eine Weile. Wenn Sie die Ruhe wirklich mögen, können Sie hier übernachten oder nach Uostadvaris fahren. Sie können auch im Kintai Sailing Amateur Yacht Club "Mariu Sails" übernachten, der für seine Gastfreundschaft bekannt ist.

Wir besprachen Orte, die mit einer größeren Entwurfsyacht besucht werden sollten. Die Kurische Lagune ist jedoch viel größer und es gibt viele Orte, an denen Sie mit einer kleineren Yacht segeln können. Normalerweise wird es von Yachten mit Hochbooten oder traditionellen Segeln der Kurischen Lagune, oft Kurėnai genannt, gut bedient. Šilutė, Rusnė, Pakalnė, Ventė Horn, Ventainė mit Café, Dampfschiffe mit berühmtem Fischrestaurant, Kintai, Dreverna, Preila, Pervalka sind alles schöne Orte, um Natur, Wind und Wasser zu genießen.

                                                                                                                                                                                                              Nautika.lt Skipper Bronius